Verdienstbescheinigung bei Erkrankung des Kindes

Seit Januar 2015 bemisst sich das Kinderkrankengeld nicht am Gehalt / Entgelt vor der Freistellung. Stattdessen muss das Entgelt betrachtet werden, das während der Freistellung ausgefallen ist.

Berechnungsvorschrift – Der einfache Fall
Im einfachsten Fall wird zunächst das Entgelt herangezogen, das der Mitarbeiter ohne Freistellung für die Pflege seines kranken Kindes erhalten hätte. Davon wird das Entgelt abgezogen, das im aktuellen Monat tatsächlich gewährt wird.

Diese Differenz (Brutto und Netto) ist das ausgefallene Entgelt, welches auf der Verdienstbescheinigung ausgewiesen wird.

Berechnungsvorschrift – Zahlung zusätzlicher variabler Entgeltbestandtteile
Falls Mitarbeiter neben dem regelmäßigen Entgelt weitere Zulagen erhalten (z.B. eine Leistungszulage, Überstundenvergütung oder laufend gezahlte Provisionen), müssen diese als 3-Monatsschnitt zum Entgelt vor der Freistellung dazugerechnet werden.

Ein Rechenbeispiel

1
Beispiel

Ausgefallenes Bruttoentgelt = Brutto 1 – Brutto 2

Brutto 1 = vereinbartes Entgelt + Dreimonatsschnitt der Zulage
Brutto 1 = 2.500,00 EUR + 200,00 EUR = 2.700,00 EUR

Brutto 2 = tatsächlich gezahltes Entgelt
Brutto 2 = 2.321,43 EUR Gehalt + 50,00 EUR Zulage = 2.371,42 EUR

2
Das ausgefallene Nettoentgelt wird als Differenz der Nettowerte für Brutto 1 und Brutto 2 ermittelt. Die so ermittelten Werte werden auf der Verdienstbescheinigung ausgewiesen.

Einrichtung Ihrer Firma in Sage Entgelt & Personal

Wenn sie zusätzliche variablen Zulagen gewähren, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir richten die Zulagen dann so ein, dass sie für die Berechnung des Entgelts, das der Mitarbeiter ohne Freistellung für die Pflege seines kranken Kindes erhalten hätte, berücksichtig werden.

Bitte beachten Sie, dass Zeitzuschläge (Nachtzuschlag, Sonntagszuschlag, Feiertagszuschlag) hiervon ausgenommen sind, da diese nicht mit in die Berechnung des Arbeitsentgelts einbezogen werden dürfen.


Für weiterführende Fragen zur Berechnung des ausgefallenen Entgelts bei Erkrankung des Kindes in Sage Entgelt & Personal ist unser Support-Team sehr gerne für Sie da.

Kontakt
Telefon: 0341 / 48 440 – 3550
E-Mail: support-sep@sage.com

 

 

Schreibe einen Kommentar