Sage Entgelt & Personal

Sage Entgelt & Personal | Urlaub und Abwesenheiten im neuen übergreifenden Kalender

Hintergrund

Im Zuge der Modernisierung unseres Produktes haben wir nun als erstes eine übergreifende Funktion verbessert: den Kalender.

Hinweis:

Diese Änderung betrifft ausschließlich Pro-Kunden.

Vorteile:

  • Alle abwesenden Mitarbeiter auf einen Blick
  • Alle Resturlaube auf einen Blick
  • Schnell die Abwesenheitszeiträume erfassen
  • Erkennen, wie sich ein Urlaub auf das Urlaubskonto auswirkt
  • Schnell für mehrere Mitarbeiter gleiche Zeiträume erfassen (Betriebsruhe, Weihnachten, Silvester)

Erweiterung der Navigation

News

Überblick über den Kalender

News

Erfassen einer Abwesenheit

Schritt 1 – Zeitraum markieren
News
Schritt 2 – Abwesenheit übernehmen
News

Erfassen einer Abwesenheit für mehrere Mitarbeiter

Schritt 1 – Abwesenheitszeitraum einstellen (hier: Weihnachten)
News
Schritt 2 – betroffene Mitarbeiter aussuchen und übernehmen
News
Schritt 3 – Abwesenheit hinzufügen
News

Sage Entgelt & Personal | Die überarbeitete Abrechnung




Unser Ziel war die Abrechnung für Sie noch angenehmer und vor allem effizienter zu gestalten. Daher haben wir uns nach vielen Kundengesprächen dafür entschieden, den generellen Ablauf etwas umzustellen.

Weniger ist mehr

Statt wie bisher 4 Schritte (Mitarbeiteraustritte, Fehlzeiten, Löhne & Gehälter, Abrechnung) haben wir die Abrechnung auf 2 Schritte reduziert.

News1

Löhne und Gehälter

Damit Sie schneller alle Mitarbeiter im Zugriff haben, haben wir die seitenweise Aufteilung abgeschafft (damit entfällt endlich das mehrfache "blättern" auf die nächste Seite). Die neue Suche hilft Ihnen schnell den Mitarbeiter zu finden, den Sie bearbeiten oder kontrollieren wollen.

News2

Zusätzliche Zuschläge und Abzüge haben wir direkt an den Mitarbeiter angehangen. Damit erkennen Sie leichter, wie sich der Gesamtbetrag für die Abrechnung zusammensetzt. Außerdem kommt es so nicht mehr zu versehentlichen Falschzuordnungen von Lohnarten.

News3

Bei Mitarbeitern, deren Vertragsverhältnis im aktuellen Monat endet, zeigen wir Ihnen das Endedatum direkt in der linken Mitarbeiterbox an.

News4

Hinweis: Individuelle Zuschläge oder Abzüge legen Sie nun in den erweiterten Einstellungen Ihrer Firma an.

News5

Abwesenheiten

Vor der Abrechnung prüfen Sie alle erfassten Abwesenheiten und die Resturlaubstage Ihrer Mitarbeiter.

News6

Sie haben uns gespiegelt, dass Sie die Erfassung neuer Abwesenheiten bisher fast ausschließlich im Mitarbeiterkalender vornehmen. Daher haben wir uns entschlossen, die Erfassung neuer Abwesenheiten nicht mehr im Abrechnungsassistent zuzulassen.

Testabrechnung starten oder Fortschritt speichern

Wir wissen, dass Sie neben der Abrechnung noch viele andere Aufgaben haben. Daher haben wir eine ausdrückliche "Speicher"-Funktion eingebaut. Auf diese Weise können Sie Ihren bisherigen Fortschritt speichern, um später weiterzuerfassen.

News7

Bevor wir Ihnen die Abrechnungsergebnisse anzeigen, führen wir immer eine Testabrechnung durch. Erst wenn diese erfolgreich abgeschlossen wurde, steht die Echtabrechnung und damit der Monatsabschluss zur Verfügung.

Wenn Sie die Testabrechnung gestartet haben, können Sie sich nun abmelden. Wir schicken Ihnen eine E-Mail, wenn die Abrechnung fertiggestellt wurde. Sobald Sie sich anmelden, erhalten Sie die Möglichkeit sich die Abrechnungübersicht anzuzeigen, um die Testabrechnung zu überprüfen.

News8

Abrechnungsübersicht und Echtabrechnung

Bisher mussten Sie sich alle Informationen zur Überprüfung Ihrer Abrechnung aus Sammelberichten zusammensuchen. Das ist äußerst unvorteilhaft (vor allem, wenn mehrere Korrekturen verrechnet wurden).

Wir zeigen Ihnen die Ergebnisse der Abrechnung daher nun direkt im Produkt, damit Sie sich vom Erfolg der Abrechnung überzeugen können.

News9

Die Arbeitgeberaufwände setzen sich aus den einzelnen Positionen für Sozialversicherung, Steuern, Löhne & Gehälter und sonstigen Zahlungen (Privatinsolvenz, Altersvorsorgen, Zuschuss zur Krankenversicherung, ...) zusammen. Jetzt können Sie endlich auf einen Blick sehen, in welcher Höhe die tatsächlichen Beiträge pro Krankenkassen ermittelt wurden.

News10

Denselben Grad der Transparenz haben wir auch für Ihre Mitarbeiter geschaffen. Dort erkennen Sie von links nach rechts, wie sich das Brutto zum Auszahlungsbetrag entwickelt. Rufen Sie sich den individuellen Lohnschein für einen konkreten Mitarbeiter auf. So können Sie schneller herausfinden, wie sich die Abrechnung zusammensetzt. Und das ohne, dass Sie sich zum gesuchten Mitarbeiter vorarbeiten müssen.

News11

Hinweis: Die bisher bekannten Dokumente der Testabrechnung erstellen wir natürlich weiterhin. Sie finden das Dokument, wie bisher im Bereich "Dokumente".

Wenn alle Ergebnisse nach Ihren Vorstellungen sind, klicken Sie auf "Echtabrechnung durchführen" und bestätigen Sie, dass die Abrechnung bereit zur Übernahme ist. Das war's!

News12

Außerdem haben wir 3 Termine für Online-Präsentationen vorbereitet, an denen wir Ihnen die Abrechnung gerne vorstellen. Klicken Sie [hier], um teilzunehmen.

Privat-, bzw. Verbraucherinsolvenzen abrechnen

Wir bekommen zunehmend mit, dass die Zahl der Mitarbeiter unserer Kunden, die auf die Privatinsolvenz zurückgreifen müssen, steigt. Damit Sie Ihrer Pflicht als Drittschuldner ordnungsgemäß nachkommen können, ohne manuell pfändbare Beträge zu ermitteln, haben wir Sage Entgelt & Personal um die Abrechnung von Privatinsolvenzen erweitert. Sie finden die neuen Felder im Bereich "Arbeitsverhältnis" der Mitarbeiterdetails.

News13

News14

Gern stellen wir Ihnen alle Neuerungen in einer kurzen Online-Präsentation vor. Melden Sie sich dazu einfach kostenfrei an.
Jetzt anmelden und mehr erfahren.


Sage Entgelt & Personal | Jahreswechsel, Mindestlohn und Verbesserungen

Mindestlohn - MINIzeiterfassung für MINIjobber

Eine DER gesetzlichen Neuerungen im neuen Jahr war und ist der Mindestlohn. Ab sofort unterstützen wir Sie beim Nachweis der Arbeitszeiten für Ihre Minijobber*.

Wie es sich für eine neue gesetzliche Regelung gehört, bringt auch der Mindestlohn wieder neue Nachweis- und Aufzeichnungspflichten für Arbeitgeber mit sich. Für Minijobber müssen nun Zeitnachweise erbracht werden.

Der Gesetzgeber verpflichtet den Arbeitgeber folgende Informationen aufzuzeichnen:
  • Beginn der Arbeitszeit
  • Ende der Arbeitszeit
  • Dauer der tägl. Arbeitszeit
Wenn Sie mögen können Sie im § 28f SGB IV Details nachlesen.

Wir haben die Arbeitszeiterfassung in Sage Entgelt & Personal erweitert, um Sie bei dieser Pflicht zu unterstützen. Zuerst legen Sie bei jedem Mitarbeiter fest, wann sein regelmäßiger Arbeitsbeginn ist.

News15

Dann erfassen Sie, wie gewohnt die Arbeitszeiten in den Mitarbeiterdetails unter "Arbeitszeit". So füllt sich Tag für Tag das neue Dokument "Arbeitszeitnachweis für Minijobber", das Sie in den Arbeitnehmerbezogenen Dokumenten im Bereich "Dokumente" finden.

News16

Firmendaten - Endlich mit Krankenkassen und Kostenrechnung vereint

Wir haben mit dem Frühjahrsputz begonnen und haben bei der Überarbeitung der Firmendaten gleich noch Ihre Krankenkassen und Kostenstellen, bzw. Kostenträger integriert. Ab sofort können Sie alle Einstellungen für Ihre Firma an einer Stelle vornehmen und müssen nicht mehr in die "Extras" wechseln.

Wir haben den Firmenbereich um 3 Bereiche erweitert:
  • Krankenkassen
    Hier finden Sie die Krankenkassendetails, die bisher im Bereich "Extras" untergebracht waren. Die einzelnen Krankenkassen werden Ihnen angezeigt, sobald Sie in einem der Felder "Umlagesatz", "Umlageerstattung durch die Krankenkasse erfolgt per" die Auswahl "Individuell" treffen.
  • Erweitert
    Die Auswahl des Sachkontenrahmens für die Finanzbuchhaltung treffen Sie hier. Wenn Sie eigene Zuschläge angelegt haben, können Sie diese ebenfalls hier einsehen und ändern. Natürlich können Sie auch neue Zuschläge ergänzen.
  • Kostenrechnung
    Wenn Sie mit Kostenstellen oder Kostenträgern arbeiten, finden Sie diese zukünftig hier. Damit ist der bisherige Ort im Bereich "Extras" ersetzt.
News18

Lohnsteuerdaten logischer und schneller im Mitarbeiter eintragen

Sie haben uns gespiegelt, dass die Pflege der Steuerdaten gerade bei Aushilfen zu schwer und nicht immer logisch ist. Aus diesem Grund haben wir diese Stelle konsequent vereinfacht.

News19

Wie Sie auf dem Bildschirmausdruck erkennen, können Sie in Zukunft konkret festlegen, wie die Lohnsteuer für Aushilfen und Mitarbeiter ermittelt werden soll.
  • Pauschsteuer
    Aushilfen ohne Steuerdaten (ehemals ohne Steuerkarte) kennzeichnen Sie nun als "Pauschsteuer".
  • Indivduelle Lohnsteuermerkmale / ELStAM
    Sobald Sie Mitarbeiter abrechnen, die eine Steuer-Identifikationsnummer haben oder bei denen die Lohnsteuer nach manuell erfassten individuellen Besteuerungsmerkmalen ermittelt werden muss, stellen Sie "Individuelle Lohnsteuermerkmale / ELStAM" ein. Anschließend ergänzen Sie die Detaildaten in "Lohnsteuermerkmale bearbeiten".
Achtung: Bitte beachten Sie, dass Sie die Besteuerungsmerkmale von Mitarbeitern in Zukunft nicht mehr bearbeiten können, wenn am ELStAM-Verfahren teilgenommen wird und die erste Abrechnung gelaufen ist.

Startseite im neuen Gewand

Direkt nach der Veröffentlichung der letzten Änderungen in Sage Entgelt & Personal haben uns Ihre Rückmeldungen zur Startseite erreicht. Diese war leider gar nicht so übersichtlich, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir haben uns Ihre Kritik zu Herzen genommen und die Startseite überarbeitet.

News20
Die neue Startseite soll das Abrechnen so einfach machen, wie 1, 2, 3:
  1. Datenprüfung
    • Die vorgeschaltete Prüfung Ihrer Daten stellt sicher, dass Sie beruhigt Ihre Beitragsschätzung oder Abrechnung ausführen können. Wenn Ihre Daten noch nicht bereit sind, sagen wir das und verhindern die Abrechnung.
  2. Beitragsschätzung
    • Die Beitragsschätzung zeigt Ihnen nun nicht nur den nächsten Zeitpunkt für die Schätzung. Wenn Sie die Beitragsschätzung erledigt haben, merken wir uns das und zeigen Ihnen das mit einem Häkchen direkt in der Kachel "Beitragsschuld" auf der Startseite.
  3. Abrechnung
    • Statt die Test- Echtabrechnung getrennt anzuzeigen, sehen Sie wie bisher einen Knopf. Der Abrechnungsassistent führt Sie dann wie gewohnt durch die bekannten 4 Schritte.
Die Anzeige der Geburtstage und Jubiläen gefällt Ihnen - deshalb haben wir diese Angaben beibehalten und weiter optimiert.

Direkt aus den Details zum nächsten Mitarbeiter wechseln

Damit Sie schneller zwischen Ihren Mitarbeiter wechseln können, haben wir die Schnellauswahl neu in die Mitarbeiterdetails integriert. Klicken Sie auf den Namen des aktuellen Mitarbeiters oben und suchen Sie entweder aus der Liste aus oder verwenden Sie unsere intelligente Suche. Diejenigen unter Ihnen, die Mitarbeiterfotos verwenden, werden sich freuen, dass wir dieses Merkmal in die Schnellauswahl eingebunden haben.

Optimierte Erfassung bAV, VL, Firmen-PKW

Das Hinzufügen von Direktversicherungen konnte bisweilen zu einer kleinen Geduldsprobe werden, weil sich die Bedienung nicht direkt erschlossen hat. Sie haben uns das deutlich mitgeteilt - daher haben wir hier noch einmal optimiert.

Nun werden die Eingabefelder erst gezeigt, wenn Sie auf "Hinzufügen" klicken oder einen bestehenden Vertrag auswählen, um diesen zu bearbeiten.

Diese Änderung betrifft auch die Erfassung von:
  • vermögenswirksamen Leistungen (VL)
  • Firmen-PKW
  • Kostenstellen
  • Kostenträgern
  • Kindern

Abwesenheiten übersichtlicher und leichter zu verwenden

Wir haben den Mitarbeiterbereich über die letzten Wochen stark verbessert. Ein Bereich fehlte noch: die Erfassung von Abwesenheiten ist noch nicht modernisiert.

Mit dem neuen Stand ändert sich das endlich. Ab jetzt können Sie einen modernen Jahreskalender verwenden, der Ihnen schnell einen Überblick über die bereits erfassten Abwesenheiten des Mitarbeiters gibt. Wählen Sie einen Monat aus, um hinein zu tauchen und die dort hinterlegten Abwesenheiten zu bearbeiten oder zu ergänzen.

Was noch neu, neu, neu ist:
  • wählen Sie, ob Sie die Abwesenheiten sanft mit der Maus markieren oder direkt zügig in der Listenansicht ergänzen.
  • Die Erfassung von Mutterschaft gelingt nun zusammen mit den Baby-Informationen (Name, Stichtag) einfach direkt im Kalender.
Momentan haben wir den neuen Kalender nur für einen kleinen Kreis zum Probieren freigeschaltet. Wollen Sie auch dabei sein? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: alexander.freigang@sage.de

Sprache im Wandel

Wie im normalen Leben ist auch die Sprache in der Lohn- und Gehaltsabrechnung im steten Wandel. Wir tragen dieser Tatsache Rechnung und aktualisieren verschiedene Begriffe in Sage Entgelt & Personal.
  • Beitragsschuld wird zu Beitragsschätzung
  • Fehlzeiten wird zu Abwesenheiten
  • Arbeitnehmer wird zu Mitarbeiter
Haben Sie einen Bereich entdeckt, den wir noch nicht aktualisiert haben? Schreiben Sie uns bitte eine kleine E-Mail.
Kontakt
Bei Rückfragen steht Ihnen
unser Service-Team
gerne zur Verfügung
Telefon: 0341 / 48 440 - 3550